Sommertour: Feministinnen am Zug

Unter dem Motto "Feministinnen am Zug" tourt SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner gemeinsam mit Frauengeschäftsführerin Ruth Manninger durch ganz Österreich. Von West bis Ost mobilisieren die SPÖ-Frauen für ein Investitionspaket für einen frauenpolitisch starken Herbst – von Berufszentren für Frauen und Mädchen über Kinderbetreuung, Teilhabemöglichkeiten, Infrastruktur in ländlichen Gebieten und vieles mehr.

„Es braucht bei allen Aufbaumaßnahmen nach dieser Krise einen ganz speziellen frauenpolitischen Fokus. Deshalb ist es uns wichtig Best Practice Beispiele in den Bundesländern zu besuchen, aber auch zu hören, wo besonders der Schuh drückt“, so SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner. Eindrücke der Tour veröffentlichen die SPÖ-Frauen auf ihren Social-Media Kanälen Facebook, Instagram und Twitter.

Wichtige Forderungen der SPÖ-Frauen:
• Höhere Löhne für Frauen
• Regionale Frauenarbeitsstiftungen, Mädchen- und Berufszentren in ganz Österreich
• Bessere Anrechnung der Kindererziehungszeiten in der Pension
• Rascher Ausbau der ganztägigen Kinderbetreuungseinrichtungen
• Ganztagsklassen in allen Bezirken
• Leistbare Ferienbetreuung
• Rechtsanspruch auf einen ganztägigen und gratis Kinderbetreuungsplatz ab dem 1. Lebensjahr

Nächste Termine (werden laufend aktualisiert):
22. Juli 2021 in Vorarberg
25. Juli 2021 in Salzburg
4. August 2021 in Steiermark
20. August 2021 in Kärnten
29. August 2021 in Oberösterreich
7. September 2021 in Wien
Oktober 2021 in Burgenland