Trauer um Heinz Vettermann

Die Wiener Sozialdemokratie trauert um den Bezirksrat und Klubvorsitzenden der SPÖ Josefstadt.

„Mit Trauer und Schmerz erfüllt uns die Nachricht über den Tod von Heinz Vettermann. Sein Engagement für soziale Gerechtigkeit, sein Einsatz für Kinder und Jugendliche sowie seine angenehme, offene Art werden uns für immer in Erinnerung bleiben.“

SPÖ Wien-Vorsitzender, Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und SPÖ Wien-Landesparteisekretärin Barbara Novak

Bereits in jungen Jahren engagierte sich Heinz Vettermann in einer Schülerzeitung und einer Schülerbewegung. Als Jugendvertrauensrat setzte er sich nicht nur für die Kolleg*innen und gegen bürokratische Bevormundung ein, sondern auch für soziale Gerechtigkeit. Gleichzeitig war er in der Sozialistischen Jugend aktiv und war stellvertretender Wiener- und Bundesvorsitzender.

Mit Trauer und Schmerz erfüllt uns die Nachricht über den Tod des Bezirksrats und ehemaligen Bezirksparteivorsitzender…

Posted by SPÖ Wien on Friday, August 20, 2021

Datenschutz

Seine politische Laufbahn begann Heinz Vettermann 1988 als Bezirkssekretär der SPÖ-Josefstadt, sechs Jahre später wurde er zum Bezirksvorsitzenden gewählt. Nach 27 Jahren voller Engagement und Leidenschaft für eine leistbare und lebenswerte Josefstadt für alle übergab er diese Funktion vergangenen Juni an Stefanie Vasold. Außerdem war Heinz Vettermann 1993 bis 2020 Wiener Landtagsabgeordneter und Gemeinderat sowie von 1999 bis 2020 Bildungssprecher der SPÖ Wien. In diesen Funktionen engagierte sich Vettermann insbesondere für eine gemeinsame Schule, die jedem Kind durch individuelle Förderung die beste Ausbildung ermöglicht und der Vererbung von Bildungschancen ein Ende setzt. Darüber hinaus engagierte er sich in der Arbeitsgruppe „Red Buddha“, die sich mit dem Verhältnis von Politik und Religion aus buddhistischer und sozialdemokratischer Perspektive beschäftigt. Im Dezember 2020 wurde er Bezirksrat und Klubvorsitzender des sozialdemokratischen Klubs in der Josefstadt, wo er sich unermüdlich für die Josefstädter*innen einsetzte.

„Im Namen der SPÖ Wien möchten wir unser tief empfundenes Beileid ausdrücken. Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl gelten seiner Familie, seinen Angehörigen und Freunden“, betonen Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und SPÖ Wien-Landesparteisekretärin Barbara Novak, BA.